Bewerbungsfoto freigestelltBusinessportraits

Portraits entstehen in meinem Fotostudio in Ahrensburg oder ich komme zu Ihnen und fotografiere vor Ort. Im Vorfeld berate ich Sie ausführlich und mache Ihnen Vorschläge zur Umsetzung.

Variationen, Outfitwechsel

Für unterschiedliche Verwendungszwecke fotografiere ich mehrere Variationen. Auch die Position und Größe im Bildformat entscheidet über spätere Verwendungsmöglichkeiten, z.B. in Fotomontagen.

Freisteller für Fotomontagen

Mein Fachmann für Fotomontagen trennt die Person vom fotografierten Hintergrund („Freistellen“). Ein farblich und perspektivisch stimmiges Fotomotiv kann dann als künstlicher Hintergrund eingesetzt werden.

Tipps für ein erfolgreiches Portraitshooting:

Für die Herren: Hemd, Kravatte und Jacket sind immer noch der Klassiker, auch wenn im Berufsalltag die Krawatte immer mehr an Bedeutung verliert. Es kommt bei dem Portraitfoto darauf an, dass Hemdkragen und Schultern gut sitzen. Pech hat, wer in einem kleinkarierten oder enggestreiften Hemd zum Fotoshooting kommt. Da erscheint dann häufig der gefürchtete Moireeffekt, der je nach dem, in welcher Auflösung das Foto nachher gezeigt wird, sehr störend sein kann.

Für die Damen: Puder, Rouge, Augenbrauen betonen, Wimpern kräftig tuschen. Wer direkt von der Arbeit ins Studio kommt, erhält hier die Möglichkeit, sich zu schminken.

Mitarbeiterfotos

Unternehmen, die Mitarbeiterfotos von mir machen lassen möchten, empfehle ich Sammeltermine hier im Studio. Gelegentlich bin ich mit meinem ganzen Equipment vor Ort in den Firmen, das ist sinnvoll für Teams ab 20 Personen. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass die Mitarbeiter sich im Fotostudio besser entspannen können. Auch können sie sich hier besser auf das Foto vorbereiten und danach am schönen großen Bildschirm ihr Lieblingsfoto aussuchen. Bewährt hat sich folgendes Vorgehen: Sie buchen das Zeitkontingent und immer 4 Mitarbeiter machen sich auf den Weg ins Studio. Nach ziemlich genau einer Stunde Studiozeit haben Sie ihre Mitarbeiter wieder gut gelaunt in der Firma.

 

 

Teile diesen Beitrag
zum Seitenanfang